Absage anstehender Dekanatsschützenfeste und Absage der Diözesanwallfahrt

Liebe Herren Präside, Präsidenten, Schützenschwestern und Schützenbrüder,


anliegende Absage der diesjährigen Diözesanwallfahrt übersende ich zu Eurer Kenntnis. (siehe unten)

Nach den derzeitig vorliegenden Rückmeldungen der Bruderschaften und der Mitglieder des Dekanatsvorstand haben sich schon eine Vielzahl für meinen Vorschlag der Absage und Verschiebung der diesjährigen und folgende Dekanatsschützenfeste um ein Jahr ausgesprochen.
Hier zeichnet sich jetzt schon eine deutliche Mehrheit für eine entsprechende Verschiebung aller Schützenfeste um ein Jahr ab.

Es wäre schön, wenn die noch ausstehenden Bruderschaften und Vorstandsmitglieder mir Ihre diesbezügliche Stellungnahme alsbald zuleiten könnten, da sie satzungsgemäß eine Stimme in der Dekanatsversammlung haben. Nach dem 27.04.2020 werde ich die stimmabgebenden Mails auswerten und die Entscheidung mitteilen.

Der nächste Schritt ist dann, dass wir die Termine der Schützenfeste der nächsten Jahre möglichst kurzfristig festlegen, damit die betroffenen Bruderschaften Planungssicherheit bekommen und wir auch möglichst Terminüberschreitungen vermeiden.


Mit besten Schützengrüßen und bleibt oder werdet gesund

Norbert Küppers
Dekanatsbundesmeister

Absage Kloster Steinfeld 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.