Bereichsversammlung

Liebe Herren Präside, liebe Vorstandskollegen, liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,

das Protokoll, nebst Anlagen, über die Diözesan-Bereichsversammlung am 27.01.2020 in Erkelenz-Gerderhahn stelle ich hier ein zu Ihrer/Eurer Information. An dieser Versammlung haben Erich Hacken, als mein Stellvertreter, und ich teilgenommen.
Ich freue mich, dass wir zu unserem neuen Diözesanbundesmeister Kurt Bongard hierbei eine gute persönliche Beziehung aufbauen konnten.

Mit freundlichen Schützengrüßen
     Norbert Küppers
Dekanatsbundesmeister

Bereich Mitte – Protokoll 2020-01-27

Anwesenheitsliste 2020-01-27

 

Deutliche Gebührenerhöhung bei den Schießstandabnahmen

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,

anliegende Mail nebst Anlagen unseres neuen Diözesanbundesmeisters Kurt Bongard übersende ich zu Eurer Information.
Da wollen wir ´mal sehen, wie unsere Kreispolizeibehörde in der Gebührenpraxis damit umgehen wird. Ich empfinde das als herben Rückschlag für unsere gesellschaftliche und ehrenamtliche Arbeit. Schließlich sind wir als Schützen nicht kommerziell orientierte Schießstandbetreiber, sondern leisten gerade im Schießsport hervorragende, auch staatspolitisch demokratisch erziehende Jugendarbeit, die nicht auch noch durch den Staat finanziell übermäßig belastet werden sollte.

Ich habe die Mail bewusst auch an unseren Landtagsabgeordneten Bernd Krückel (cc) weitergeleitet und werde ihn bei Gelegenheit darauf ansprechen.
Außerdem erwäge ich, nach Rücksprache mit dem Dekanatsvorstand, unserem Ministerpräsidenten Armin Laschet diesbezüglich anzuschreiben, Er war ja in meiner beruflichen Laufbahn ´mal mein Minister und ich weiß, dass er ein großer Freund der Schützen ist.

Mit freundlichen Schützengrüßen
Norbert Küppers
Dekanatsbundesmeister

2019.11.29_Kleine Anfrage_MMD17-8031

Unbenannte Anlage 00009

Unbenannte Anlage 00012

 


 

Liebe Schützenbrüder,

die Info ist sicherlich hilfreich, wenn Euch Schützenbruderschaften ansprechen, wegen steigender Kosten.

Gruss  Kurt Bongard



 

Von: Helmut Kaulard

Betreff: Gebührenerhöhung Schießstandabnahmen

Datum: 24. Januar 2020 um 19:32:40 MEZ

An: Bongard, Kurt

Hallo Kurt,

anbei einige Anlagen zum Thema Gebührenerhöhungen bei Schießstandabnahmen.

Zu dem Thema hat im November der Landtagsabgeordnete Stefan Kämmerling ein Kleine Anfrage zu den Gebühren gestellt.
Ich habe seine Pressemitteilung zu dem Thema sowie die Antwort der Landesregierung und seine Anfrage als Anlage beigefügt.

Ich denke, dass dies für alle unsere Bruderschaften im Bezirk interessant ist, bevor wieder Diskussionen aufkommen und man aber die Hintergründe nicht kennt. Man kann ja darüber denken und urteilen wie man will.

Gruß Helmut

Ausbildung Wortgottesdienstleiter Januar 2020

Sehr geehrte Herren Dekanatspräside, liebe Schützenfreunde,

anliegende Mail des Diözesanverbandes übersende ich zu Ihrer/Eurer Kenntnis und mit der Bitte ggf. interessierte Schützen zu diesem Seminar zu melden. Im Interesse unseres Leitspruchs “für Glaube, Sitte und Heimat” sollten wir als christlicher Verband sicherstellen, dass auch bei Verhinderung unserer Präside, bei unseren Veranstaltungen doch zumindest ein Wortgottesdienst stattfinden kann.

Insofern empfehle ich allen Bruderschaften ausdrücklich dieses Angebot der Diözese.

 

Mit freundlichen Schützengrüßen

       Norbert Küppers

   Dekanatsbundesmeister




Liebe Schützenbrüder und Schützenschwester,

wir möchten die Bezirksvorstände darum bitten, durch Weiterleitung dieser Email an eure Bruderschaften, nochmals für das anstehende Seminar zur Ausbildung zum Wortgottesdienstleiter zu werben. Weitere Informationen hierzu finden sich auf unserer Hompage und im Anhang diese Email.

Nach einem erfolgreichen Kurs in diesem Jahr wäre es sehr schade, wenn ein solches Angebot mangels einer ausreichenden Anzahl von Interessenten in 2020 nicht durchgeführt werden könnte.

Euch und  und euren Familien möchte ich , auch im Namen des gesamten Diözesanvorstandes, ein besinnliches und schönes Weihnachtsfest und einen guten Start in das neue Jahr 2020 wünschen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Karsten Engelmann

Geschäftsführer

Diözesanverband Aachen e.V.

im Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften Tempelhofer Str. 21

52068 Aachen

E-Mail: schuetzen@engelmann.de

 

WGLEinlAnm2020DVAachen

AfD-Flyer “Für ein Waffengesetz mit Augenmaß!”

Empfehlung

des Diözesanverbands Aachen im Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften

zur Reaktion auf den Flyer der Fraktion der AfD im Deutschen Bundestag zum Thema

„Für ein Waffengesetz mit Augenmaß!“

 

Liebe Schützenschwestern, liebe Schützenbrüder,

möglicherweise erreichte Euch kürzlich der oben bezeichnete, ggf. gezielt an die Schützenbruderschaft adressierte Flyer.

Diese Verlautbarung kritisiert einen Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Änderung des Waffengesetzes. Das ist durchaus legitim.

Ungeachtet des Inhalts dieses Dokuments, dessen Diskussion nichts entgegensteht, dürfen wir uns als Staatsbürger und als Schützen eines von der katholischen Kirche anerkannten Verbands nicht von dieser politischen Partei mit ihren bekannten Zielen und Vorgehensweisen instrumentalisieren lassen.

Wir Schützen bedürfen nicht der AfD als Vertreterin unserer Interessen!

Im Übrigen können wir uns weiterhin darauf verlassen, dass der Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften im gemeinsamen Vorgehen mit weiteren schießsporttreibenden Verbänden die Interessen unserer Sportschützen überall dort vertritt, wo sie der Vertretung bedürfen.

 

Mit freundlichem Gruß

Josef Mohr

Diözesanbundesmeister

 

 

Treffen der Präsides im Diözesanverband am 9. Oktober 2019

Sehr geehrte Herren Präside, sehr geehrte Herren Präsidenten, liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,

anliegende Mail unseres Diözesanbundesmeisters übersende ich zu Ihrer Information.

Mit freundlichen Schützengrüßen

          Norbert Küppers

    Dekanatsbundesmeister

Feierstunde zum 90jährigen Bestehen des Dekanatsverbandes – Ausgabe der Festschrift

Sehr geehrte Herren Präside, sehr geehrte Herren Präsidenten, liebe Dekanatsvorstandsmitglieder,

wie bekannt feiert der Dekanatsverband Gangelt-Selfkant e.V. in diesen Tagen sein 90jähriges Bestehen.

In enger Zusammenarbeit mit dem Ehrendekanatsbundesmeister Heinrich Aretz und mit großzügiger Unterstützung der Kreissparkasse Heinsberg und der Volksbank Heinsberg e.G. konnten wir zu diesem Anlass eine Festschrift erstellen in der sich, neben vielen interessanten Informationen zum Dekanatsverband, auch jede Mitgliedsbruderschaft wiederfinden wird.

Wie beschlossen, wird jede Mitgliedsbruderschaft 5 Exemplare und jedes Dekanatsvorstandsmitglied ein Exemplar dieser Festschrift kostenlos erhalten.

Die Ausgabe der Festschrift ist im Rahmen einer Feierstunde zum 90jährigen Bestehen des Dekanatsverbandes vorgesehen.

Diese soll am Freitag, den 27.09.2019 um 19.30 Uhr im Bürgerhaus Birgden stattfinden. Anbei übersende ich die Einladung mit Tagesordnung zu Ihrer/Eurer Information.

Aufgrund des dort geringen Platzangebotes wurden ausschließlich (neben Präside und Dekanatsvorstandsmitglieder) die Präsidenten/Brudermeister eingeladen. Insofern ist die Teilnahme für die Mitgliedsbruderschaften auf eine Person begrenzt.

Ich hoffe insofern auf Ihr/Euer Verständnis.

In der Hoffnung auf vollständige Teilnahme verbleibe ich

Mit freundlichen Schützengrüßen

           Norbert Küppers

     Dekanatsbundesmeister

Repräsentantenehrung des Dekanatsverbandes 2019 am 13.09.2019 in der Westzipfelhalle in Tüddern

Sehr geehrte Herren Präside, sehr geehrte Herren Präsidenten,

liebe Vorstandskollegen, Schützenschwestern und Schützenbrüder, sehr geehrter Herr Eschweiler,

anliegend übersende ich die Einladung zu unserer diesjährigen Repräsentantenehrung, die traditionell im Heimatort des amtierenden Dekanatskönig, also in diesem Jahr in Tüddern stattfindet. Programm und nähere Einzelheiten können anliegender Einladung entnommen werden. Ich bitte die Präsidenten der Bruderschaften, die einen Repräsentanten oder Vertreter stellen, diese entstsprechend zu informieren und die Einladung weiter zu leiten.

Wie in den vergangenen Jahren wird die ausrichtende Bruderschaft St. Sebastianus Tüddern, auch in diesem Jahr ihr Dekanatskönigspaar vor der Ehrung zu Hause abholen. Hierzu trifft sich die Bruderschaft und der Instrumentalverein bereits gegen 19.00 Uhr an der Westzipfelhalle und zieht dann gegen 19.15 Uhr zum Königshaus im Nelkenweg. Der Umzug ist sehr kurz (insgesamt rd. 800 mtr,) so dass er gegen 19.45 Uhr die Westzipfelhalle dann wieder erreicht.

Die eigentliche Ehrung und Feierstunde beginnt dann um 20.00 Uhr.

Vielleicht möchte ja die ein oder andere Bruderschaft oder Mitglieder des Dekanatsvorstandes am kurzen Umzug teilnehmen. Sie sind gerne willkommen. Die anderen Dekanatsrepräsentanten können ebenfalls gerne mitziehen oder sich am Königshaus einfinden und werden dann mit dem Dekanatskönigspaar dort abgeholt.ist.

Ich freue mich auf diese wichtige und schöne Veranstaltung unseres Dekanatsverbandes und bin für eine gute Beteiligung sehr dankbar.

Mit freundlichen Schützengrüßen

            Norbert Küppers

      Dekanatsbundesmeister

EGS Aufruf zur Europawahl

Sehr geehrte Herren Präside, sehr geehrte Präsidenten, liebe Vorstandskollegen und Schützenfreunde,

anliegende Mail unseres Bundesgeschäftsführers nebst Anlagen zum Aufruf des EGS an der Europawahl teilzunehmen, übersende ich zu Ihrer/Eurer Kenntnis. Der Dekanatsverband unterstützt diesen Aufruf an der Europawahl teilzunehmen ausdrücklich und bittet alle Mitgliedsbruderschaften und ihre Mitglieder diesem Aufruf zu folgen und im Interesse unserer freiheitlichen Demokratie am 26. Mai 2019 vom Wahlrecht Gebrauch zu machen.

Mit freundlichen Schützengrüßen

          Norbert Küppers

    Dekanatsbundesmeister

Diözesanwallfahrt in Viersen

Sehr geehrte Herren Präside und Herren Präsidenten, liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,

anliegende Einladung unseres Diözesanbundesmeisters zur diesjährigen Diözesanwallfahrt am 11.05. in Viersen übersende ich zu Ihrer/Eurer Kenntnis und evtl. weiteren Veranlassung.

Im vergangenen Jahr waren wir ja mit Teilnehmern aus 6 Bruderschaften zur Diözesanwallfahrt in Braunsrath (unserem Nachbarbezirk Heinsberg) stark vertreten.

Sofern in Ihrer/Eurer Bruderschaft Interesse besteht, bitte ich die in der Einladung angegebene Meldung (zunächst nur die Anzahl -keine Namen- der Teilnehmer bis zum 21.04.2019) mir unter der E-Mail-Adresse: kueppers-heinsberg@t-online.de zu senden. Alle weiteren Einzelheiten bitte ich der anliegenden Einladung zu entnehmen.

Mit freundlichen Schützengrüßen

           Norbert Küppers

     Dekanatsbundesmeister

Liebe Frau Bezirksbundesmeisterin, lieber Herr Bezirksbundesmeister,

der Anhang enthält Einladung und Meldebogen zur diesjährigen Diözesanwallfahrt. Der Bezirksverband wird gebeten, die ihn in der Einladung betreffenden Bitten zu erfüllen.

Zudem wird um möglichst baldiges Weiterleiten der Einladung an die Bruderschaften und um Werbung für die Teilnahme an der Wallfahrt gebeten.

Mit freundlichem Gruß

Josef Mohr